Schlagwort-Archive: Motorradreise

Steinbruch renoviert

Kürzlich besuchten wir wieder das Café Steinbruch und waren neugierig. Der Saal, in dem wir unsere Lagerfeuer – Abende veranstaltet hatten, war letztes Jahr durch einen Brand (irgendwas mit die Elektrik) zerstört und musste komplett renoviert werden.

Wir staunten nicht schlecht, als wir einen frisch renovierten Saal betraten, mit neuer Technik, neuem Anstrich und sogar neuen Teppichen auf der Bühne. Das war für uns das Signal: Es gibt ein Comeback des Lagerfeuers. Wir wollen wieder Reisevorträge zeigen, interessante Referentinnen und Referenten einladen und uns auf wilde Abenteuer mitnehmen lassen. Mit einigen Leuten sind wir schon im Gespräch und in den nächsten Wochen werden wir ein neues Programm für Oktober, November und Dezember 2022 präsentieren. Wir geben euch per Newsletter bescheid, wenn es soweit ist. Auf dem Motorrad-Reise-Treffen MRT Gieboldehausen sind wir auch, dort wird es schon erste Informationen zu den Terminen geben.

Das Warten lohnt sich!

Euer Lagerfeuer – Team

Interview mit Dirk Schäfer

Am 16.11.2019 zeigt Dirk Schäfer seinen Vortrag „USA – der Südwesten“ über seine Motorradabenteuer in Amerika. Über diese Reise gab er uns schon im letzten Jahr ein Interview, in dem er über die tollen Eindrücke und skurrilen Begegnungen spricht. Als kleinen Vorgeschmack könnt ihr euch diesen Podcast anhören:

Weitere Infos zum Podcast findet ihr hier: https://pegasoreise.de/pp101-dirk-schaefer-in-den-usa/

Weitere Infos zum Vortrag beim Lagerfeuer am 16. November 2019: https://lagerfeuer-duisburg.de/usa-der-suedwesten-16-11-2019/

Kasachstan – 16.03.2019

Ein Reisevortrag der Fahrbelwesen

Kasachstan ist viel mehr als endlose Steppe, Sandstürme und vergorene Stutenmilch. Julia und HaDi Husfeldt („die Fahrbelwesen“) entschieden sich ganz bewusst für eine Reise in dieses Land und besuchten auf dem Weg die Expo in Astana/Kasachstan. Mit zwei Motorrädern fuhren sie über die Masuren, Litauen und Russland bis nach Westsibirien. Kasachstan ist acht mal so groß wie Deutschland, doch es leben nur 18 Millionen Menschen hier. Die  fahren eine riesige Runde durch dieses abwechslungsreiche Land, auf Asphalt und endlosen Schotterpisten und treffen wahnsinnig gastfreundliche Menschen. Die Fahrbelwesen sehen Berglandschaften, Sanddünen, wilde Kamelherden, Steppenenseeen und altehrwürdige Städte. In Richtung Osten fahren sie bis kurz vor die chinesische Grenze, im Süden an der Grenze von Usbekistan und Kirgistan über die Seidenstraße bis zum Aralsee – oder besser gesagt bis dahin, wo er mal war. Danach geht es in Richtung Norden immer am Kaspischen Meer entlang. Über Atyrau verlassen sie Kasachstan und fahren über Russland nach Georgien, die Türkei und Griechenland nach Hause zum Westerwald….
Was für eine Reise! Was für ein grandioses Land mit tollen Menschen. Was für zuverlässige Motorräder…

16. März 2019
19:30 Uhr (voll – es können keine Karten mehr reserviert werden!)
16:00 Uhr (voll – es können keine Karten mehr reserviert werden!)
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €

Kasachstan – Nachmittagsvorstellung

Es gab so viele Reservierungen für den Reisevortrag „Kasachstan“ am 16. März 2019 um 19:30 Uhr, dass die Vorstellung bereits voll ist. Daher bieten wir zusätzlich einen Nachmittagstermin am selben Tag um 16:00 Uhr an. Diese Vorstellung ist mittlerweile auch schon voll. Es können keine Karten mehr reserviert werden.

Weitere Infos zum Kasachstan – Vortrag findet ihr hier.

Interview mit Carola Möller

Am 19. Januar 2019 präsentieren wir den Vortrag „Geschmack der Anden“ von Carola und den wilden Vier. Im Pegasoreise Podcast erzählt sie von ihrer abenteuerlichen Motorradreise durch Chile, Peru und Bolivien:

Weitere Infos zu diesem Podcast findet ihr hier:

https://pegasoreise.de/pp112-geschmack-der-anden/