Schlagwort-Archiv: Steinbruch

Vortrag Seidenstraße fast voll

Abendkasse2

Am Samstag, 21.03. zeigen wir den Vortrag „Seidenstrasse – Seidenhart“ um 16.00 Uhr und um 19.30 Uhr. Beide Veranstaltungen sind fast ausverkauft. Wir haben jeweils noch ca. 10 Karten an der Abendkasse. Da vielleicht einige reservierte Karten nicht abgeholt werden, können es noch mehr Karten werden. Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Beginn. (15.00 Uhr und 18.30 Uhr). Wenn die reservierten Karten in der ersten halbe Stunde vor Beginn nicht abgeholt werden, gehen sie in den Verkauf. (15.30 Uhr und 19.00 Uhr). Es lohnt sich also pünktlich zu sein. Wir freuen uns schon riesig auf euch!

Seidenstraße-Seidenhart am 21. März 2015

Diaschau Seidenhart

Vom Niederrhein aus immer ostwärts! Susanne und Thomas lassen Arbeit, Heim und alles, was nicht auf zwei betagte Motorräder passt für neuen Monate zurück. 30.000 abenteuerliche Kilometer geht es entlang der legendären Seidenstraße durch siebzehn Länder, durch Türkei, Iran, Turkmenistan, Usbekistan, den Pamir in Tadschikistan, Kirgistan, China, Tibet, Nepal, und Thailand zu atemberaubenden Zielen – auf fantastische Bergwelten, Wüsten und Steppen, ferne Städte und charaktervolle Menschen treffen die beiden genauso wie auf weniger angenehme Zeitgenossen. Sie erleben den Horrortrip einer Inhaftierung im Iran wegen Spionageverdachts, werden in Tibet höhenkrank und sind im Übrigen ständig bemüht, die Motorräder am Laufen zu halten. – Filme, Bilder und persönliche Anekdoten erwarten euch!
Samstag, 21. März – 16.00 Uhr (fast voll – Restkarten nur an der Abendkasse)
Samstag, 21. März – 19.30 Uhr (fast voll – Restkarten nur an der Abendkasse)
im Steinbruch
Eintritt: 8,- €

Mehr dazu findet ihr auf: //abenteuer-seidenstrasse.net/

Neue Vortragsreihe

Lagerfeuer aufSpur13

Jahrelang war der Steinbruch ein Treffpunkt für Abenteurer und Fernwehbegeisterte. Im Winter gab es Diavorträge von Menschen, die über ihre Reisen mit Motorrädern oder anderen Vehikeln berichteten. Wir knüpfen an diese Tradition an und schaffen eine Plattform, auf der Reisende ihre Geschichten erzählen, Bilder zeigen und Erfahrungen mit uns teilen können. Der Steinbruch unterstützt unser Vorhaben auch wieder gerne.