Schlagwort-Archiv: Steinbruch

Abenteuer Abseits – 23.02.2019

Ein Reisevortrag von Bastian Benjamin Brüsecke

„Abenteuer Abseits“ ist eine Mut machende Multivision über das fordernde und doch erfüllende Fotografenleben auf Rallyes und Reisen. Von der Hektik und Lärm des Motorsports bis hin zu Einsamkeit und wohltuender Ruhe in der Weite der Wüste. Ein kleiner, kontrastreicher Auszug aus einem Abenteuerleben und eben auch eine Geschichte über den Versuch, mit ungewöhnlicher Leidenschaft einen Platz in unserer Gesellschaft zu finden. Die Reportage führt den Zuschauer von Rallyes in Nordwestafrika über Reisen bis in die Wüsten Zentralasiens. Mit einem Blick hinter die Kulissen der Rallyewelt und authentischen Kurzgeschichten, nah an den Menschen der Wüste, gelingt eine spannende Kurzreportage. Die Weite der Sahara, die Höhe des Pamirs oder die Gastfreundlichkeit des Irans wären alleine schon eine Reportage wert, doch möchte „Abenteuer Abseits“ vielmehr das Gefühl dieser Art des Reisen vermitteln und zeigen, was möglich ist, wenn man seiner Leidenschaft folgt.

23. Februar 2019

16:00 Uhr (voll – es können keine Karten mehr reserviert werden)
19:30 Uhr (voll – es können keine Karten mehr reserviert werden)
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €
Karten könnt ihr reservieren unter:
karten@lagerfeuer-duisburg.de

Vogelzug – 15. Dezember 2018

Eine Reise auf zwei Rädern der besonderen, weil sehr beschaulichen Art ist die Fahrt mit den Simson-Mopeds „Schwalbe“ und „Star“. Auf den beiden „Vögeln“ tuckern Monika und Manfred Hoffmann ganz im Osten unseres Landes von Oybin aus entlang der Neiße und Oder bis zur Insel Usedom und zur polnischen Ostseeküste.
Unterwegs entdecken sie reizvolle Landschaften und begegnen interessanten Menschen. Diese Mopedtour durch die Lausitz, das Oderbruch und das Stettiner Haff dokumentiert authentisch das Leben in einer Region, die mehr ist als nur der östlichste Rand Deutschlands oder der Randzipfel Polens – nämlich die Mitte Europas.

Sa. 15. Dezember 2018
um 19:30 Uhr
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €
Karten könnt ihr reservieren unter:
karten@lagerfeuer-duisburg.de

Zu Fuss nach Jerusalem am 17. November 2018

 

Ein außergewöhnlicher Weg führte den katholischen Priester Johannes Schwarz aus Liechtenstein zu Fuß nach Jerusalem und wieder zurück. Jenseits konventioneller Pilgerrouten wanderte der Geistliche in einer Auszeit über die Karpaten nach Osten, flüchtete vor rumänischen Hirtenhunden, durchquerte die ukrainische Steppe und stapfte in der Verkehrslawine der russischen Schwarzmeerküste in dicken Abgaswolken seinem fernen Ziel entgegen. Mit einem streunenden Hund stand er am höchsten Berg Armeniens und lauschte arabischem Disco-Pop am tiefsten Punkt der Erde. Er besuchte abgelegene georgische Felsenklöster und lag
blutend am italienischen Straßenrand. Es war eine Reise mit vielen
beeindruckenden Kulissen, aber mehr noch “ein Weg der Begegnungen”, so Schwarz. 14.000 Kilometer, 26 Länder, 15 Monate sind die eindrucksvollen Zahlen zu dieser Reise – und 25.000 Euro, die er unterwegs an Bedürftige und katholische Hilfsprojekte verteilte.

Samstag, 17. November 2018
um 19:30 Uhr
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt 8,- €
Karten könnt ihr reservieren unter:
karten@lagerfeuer-duisburg.de