Schlagwort-Archiv: Fahrbelwesen

Kasachstan – 16.03.2019

Ein Reisevortrag der Fahrbelswesen

Kasachstan ist viel mehr als endlose Steppe, Sandstürme und vergorene Stutenmilch. Julia und HaDi Husfeldt („die Fahrbelwesen“) entschieden sich ganz bewusst für eine Reise in dieses Land und besuchten auf dem Weg die Expo in Astana/Kasachstan. Mit zwei Motorrädern fuhren sie über die Masuren, Litauen und Russland bis nach Westsibirien. Kasachstan ist acht mal so groß wie Deutschland, doch es leben nur 18 Millionen Menschen hier. Die  fahren eine riesige Runde durch dieses abwechslungsreiche Land, auf Asphalt und endlosen Schotterpisten und treffen wahnsinnig gastfreundliche Menschen. Die Fahrbelwesen sehen Berglandschaften, Sanddünen, wilde Kamelherden, Steppenenseeen und altehrwürdige Städte. In Richtung Osten fahren sie bis kurz vor die chinesische Grenze, im Süden an der Grenze von Usbekistan und Kirgistan über die Seidenstraße bis zum Aralsee – oder besser gesagt bis dahin, wo er mal war. Danach geht es in Richtung Norden immer am Kaspischen Meer entlang. Über Atyrau verlassen sie Kasachstan und fahren über Russland nach Georgien, die Türkei und Griechenland nach Hause zum Westerwald….
Was für eine Reise! Was für ein grandioses Land mit tollen Menschen. Was für zuverlässige Motorräder…

16. März 2019
19:30 Uhr
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €
Karten könnt ihr reservieren unter:
karten@lagerfeuer-duisburg.de

Abenteuerlust Amerika am 28. Januar 2017

Abenteuerlust Amerika

Ein Reisevortrag von Julia Becker und HaDi Husfeldt
Rechts, links oder geradeaus? – 7 Monate lang wurde jeden Morgen neu gefragt „Und wohin jetzt?“ Die atemberaubende Motorradreise fing für Julia Becker zunächst alleine an. Sie fuhr von Alaska 18.300 km kreuz und quer in Richtung Süden – bis nach Las Vegas, wo ihr Freund HaDi mit in die Abenteuerreise einstieg und sie gemeinsam durch Mittel- und Südamerika fuhren.
Insgesamt kamen 40.700 gefahrene Kilometer zusammen und das Schicksal führte sie von Anchorage / Alaska bis nach Constitution / Chile.
Was die beiden alles auf dem pazifischen Feuerring erlebten, mit welchen Schwierigkeiten sie konfrontiert wurden und wie beeindruckend und großartig die Begegnungen mit den Menschen auf der Tour waren, wird in einem gut 2stündigen abwechslungsreichen Fotovortrag erzählt. 

Samstag, 28. Januar 2017
um 16:00 Uhr und
um 19:30 Uhr
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €
Karten reservieren:
karten@lagerfeuer-duisburg.de