Kategorie-Archiv: Veranstaltung

Berauschendes Marokko am 5. Dezember 2015

Marokko

ACHTUNG: Für beide Vorträge gibt es nur noch Restkarten an der Abendkasse

Berauschendes Marokko

Sofort vom ersten Tag an sind Heike und Helmut Kaitinnis im Bann Marokkos. Sie berauschen sich nicht am Haschisch, der ihnen bei der Durchquerung des Rif-Gebirges auf kleinen Pisten angeboten wird, sondern an der unglaublichen Vielfalt des Landes. Weite Hochebenen wechseln sich mit imposanten Faltengebirgen, Tafelbergen, hohen Sanddünen und tiefen Schluchten ab. Genau so interessant sind die kulturellen Schätze des Landes. Heike und Helmut besuchen die Königsstädte Marrakesch und Fès, wo sie sich in das Gewirr der Medinas stürzen, den Märchenerzählern zuhören und prächtige Paläste bewundern. Sie bringen Geschichten mit über die Wiederentdeckung einer Quelle, von Silberschmieden, die Schmuck wie vor hunderten von Jahren herstellen, über Wohnburgen und unterirdische Bewässerungssysteme.

Samstag, 5. Dezember 2015

  • 16:00 Uhr (fast voll – Karten nur noch an der Abendkasse)
  • 19.30 Uhr (fast voll – Karten nur noch an der Abendkasse)
    im Steinbruch
    Eintritt: 8,- Euro

Beide Termine sind fast voll! Es können keine Karten mehr reserviert werden. Die letzten Karten gibt es nur noch an der Abendkasse.

Von Dresden nach Kapstadt – 13. Februar

AfrikaAls Motorradfahrer hat Manfred Hoffmann schon viele Länder, vor allem in Europa, bereist. Sein großer Traum von einer langen Reise durch Afrika mit dem Ziel Kapstadt sollte im Jahr 2008 Wirklichkeit werden. An einem regnerischen Sommertag bricht er in Struppen bei Dresden mit dem Motorrad auf, um über die osteuropäischen Länder Richtung Türkei, über die türkisch-syrische Grenze am Mittelmeer entlang in den Libanon, weiter durch Syrien, Jordanien nach Ägypten und dann über die ostafrikanische Route hinunter zum Kap zu fahren.

Samstag, 13. Februar 2016
16:00 Uhr
19:30 Uhr (fast voll – Restkarten nur noch an der Abendkasse)
im Steinbruch
Eintritt: 8,- €

Es ist eine Reise in das Unbekannte. Immer wieder entdeckt er Neues, Unerwartetes, erlebt er die Lebhaftigkeit und unaufgesetzte Freundlichkeit der afrikanischen Bevölkerung.
Von Dresden nach Kapstadt – 13. Februar weiterlesen

Alaska-Kanada – 16. Januar

Alaska-KanadaHeading South – The first Step: Alaska Kanada

“Aleyska” – großes Land, so nennen die Aleuten ihre Heimat. Und hier in Anchorage beginnt das Abenteuer. Die Dunehoppers erzählen auf ihrer Premiere von den ersten 8000 km auf ihrem langen Weg zur Südspitze Amerikas. Sie berichten in gewohnt unterhaltsamer Weise von ihrer Reise mit ihren alten BMW´s in die wilde, ursprüngliche Einsamkeit des hohen Nordens – The Last Frontier.

Samstag, 16. Januar 2016
16.00 Uhr (fast voll – Restkarten nur noch an der Abendkasse)
19.30 Uhr (fast voll – Restkarten nur noch an der Abendkasse)
im Steinbruch
Eintritt 8,- Euro

Frank Hähnel und Stefan Niggenaber durchqueren das Land der Karibus, der Mitternachtssonne, der riesigen Flüsse, Wälder und gewaltigen Gletscher – hier wo sich Goldgräber, Trapper, Elche und Grizzlys gute Nacht sagen. Alaska-Kanada – 16. Januar weiterlesen

highWAY – am 24. Oktober 2015

highWAY_Foto_Lagerfeuer
highWAY
…es gab da eine Strasse im Himalaya…….

“das ist eine gelbe Linie! Nein – das ist eine Sackgasse. Aber es muss eine Strasse sein,… Nein  – es ist eine Sackgasse….ach was wir schauen uns das einfach an” Gesagt getan – Bruno Pillitteri und das aufSpur Team konnten es wirklich nicht auf sich sitzen lassen. Ist das jetzt eine Abkürzung durchs Himalaya-Gebirge oder ist die Strecke wirklich unpassierbar? Warum fahren die Inder dort nicht lang? Der beschwerliche Weg führte sie in die Jammu-Kashmir Region, hoch oben im Indischen Himalya-Gebirge. Entlang der Pakistanischen Grenze bis zum Pangong, einer der höchstgelegenen Seen direkt an der Grenze zu Tibet. Trails in Ladakh weit über 5600 Höhenmeter rundeten diese abenteuerliche Reise im Sattel der klassischen Enfields ab. Sonne, Staub, Schnee, Eis und die Anekdoten am Strasserand garantieren für einen humorvollen Multivisionsvortrag ganz nach aufSpur-Art.

Samstag, 24. Oktober 2015
16.00 Uhr – es können noch Karten reserviert werden
19.30 Uhr – fast voll, Karten nur noch an der Abendkasse
im Steinbruch
Eintritt 8,- Euro

Jalan-jalan Sumatra am 18. April 2015

JalanJalan Sumatra

Sonja und Claudio reisten quer durch Sumatra auf zwei landestypischen Motorrädern. Sie lernten die Menschen vom Batak-Volk kennen, sahen wie die Kaffeebauern arbeiten, übernachteten im Regenwald und verirrten sich in den Bergen. Ihre Erlebnisse hielten sie nicht nur in Fotos, sondern auch als Töne fest, die sie für ihre Radiosendung PegasoReise aufzeichneten. Diese Reisereportage wird ergänzt mit den Klängen, Dialogen und Interviews, die auf der Tour entstanden. Dazu spielt die Band Eduardo & Verstärkung Live-Musik. Ein Abenteuer zum Sehen und Hören.
Samstag, 18. April 2015
19.30 Uhr
im Steinbruch Duisburg
Eintritt: 8,- €

Mehr dazu unter: www.pegasoreise.wordpress.com/sumatra/