Kategorie-Archiv: Veranstaltung

Leavinghomefunktion – 17. März 2018

leavinghomefunktion

Es scheint erst wenige Tage her zu sein, dass die Künstlergruppe leavinghomefunktion auf ihren Ural 650 Gespannen durch die Straßen New Yorks knatterte. Vor über 2 Jahren hatten die Abenteurer ihre Komfortzone und Privatsphäre zurückgelassen und Haarbürste gegen Schraubenschlüssel getauscht. Die Beiwägen wurden zu mobilen Studios transformiert und so ging es auf und davon sich die Welt mit eigenen Augen zu beschauen.
 Mit Hilfe ihrer rollenden Studios schufen die Künstler ein weitreichendes Netzwerk zwischen fern- fernöstlicher Abgeschiedenheit und westlicher Entwicklung. Und so war es eine Kombination aus dem Schneckentempo und der unglaublichen Menge an Pannen, die ihnen Tür und Tor sowohl in sehr dicht besiedelten als auch stark isolierten Regionen öffneten.

Erfahrung und Routine zeigten den 5 Gereisten bald: Hat man also eine Panne, lösen sich die meisten Hemmungen und Kommunikationsbarrieren in Wohlgefallen auf. Die Beteiligten – ob einheimisch oder weltreisend – sind fast selbstverständlich an einer gemeinsamen Lösungsfindung interessiert.

Das betreffende Motorrad dicht umringend, arbeiten alle Hand in Hand und sind involviert – Stereotypen greifen hier nicht mehr. Und so scheint allein das Gesamtpaket dieser Ural Motorräder herkömmliche Konventionen und Grenzen zu sprengen.

Samstag, 17. März 2018
um 19:30 Uhr
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €
Karten können nicht mehr reserviert werden, es gibt noch ein paar Restkarten an der Kasse.

Eisreise – 13. Januar 2018

Eisreise

Ein Eisreisevortrag von Silke und Jan Neummann

Die Geschichte einer außergewöhnlichen Hochzeitsreise. Ein Abenteuer, das zwei Menschen auf zwei Motorrädern im Winter ans Nordkap führt und für ihr Leben lang zusammenschweißt. „Es ist wun-der-schön! Leider auch bit-ter-kalt, denn mit jedem Höhenmeter fällt die Temperatur noch tiefer. Silkes Suzuki DR will nicht mehr so recht und Jan hat mit seiner Super Ténéré ebenfalls Mühe. Bei -37 °C scheinen die beiden an der Grenze der Vergasermotoren angekommen zu sein, denn sie lassen sich nur mit Gewalt, viel Drehzahl und konstantem Gas am Laufen halten …“  Jan und Silke Neumann nehmen bei ihrem Vortrag die Zuschauer mit auf den Soziussitz über 3000 eisige Kilometer durch verzaubernde Winterlandschaften voller Magie. Frösteln garantiert!

Samstag, 13. Januar 2018
16:00 Uhr (fast voll – Restkarten gibt es nur noch an der Kasse)
19:30 Uhr (fast voll – Restkarten gibt es nur noch an der Kasse)
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €

 

Abenteuer Vesparicana – 16. Dez. 2017

Vesparicana

Ein Reisevortrag von Alexander Eischeid

Alexander wagt das Abenteuer und macht sich auf, den amerikanischen Kontinent von Nord nach Süd auf zwei Rädern zu durchqueren. Sein Reisegefährt ist die Vespa „Elsi“, ein ausrangierter Postroller. Von Vancouver geht es los gen Norden. Als das Land endet und der Ozean erreicht ist, erhält Elsi ihren letzten Aauftrag: „Bringe das Wasser aus Prudhoe Bay in Alaska zum Südatlantik nach Ushuaia in Tierra del Fuego.“

Wald, Wüsten, Tropen, Berge, Regen und Sturm, Teer, Schotter und Sand mussten in 19 Ländern und 22 Monaten überwunden werden bis sich die Ozeane vereinten. Diese Reise brachte unvorstellbare Begegnungen, unverhoffte Situationen und atemberaubende Landschaften mit sich. Acht Kolben, zwei Zylinder, drei Bremstrommeln verbrauchte der Roller auf 71.000km.

Alexander riskierte Blut, Tränen und Schweiß, doch er erlebte Abenteuer und Lebensfreude pur.

Samstag, 16. Dezember 2017
16:00 Uhr (nur noch Restkarten an der Kasse)
19:30 Uhr (nur noch Restkarten an der Kasse)
im Café Steinbruch

Lotharstr. 320, 47057 Duisburg

Eintritt: 8,-€

Am Ende der Strasse – 11.11.2017

Dylan Wickrama

Ein Reisevortrag von Dylan Wickrama

Im Zelt in der Wildnis Alaskas vom Schnuppern der Bären erwachen, den Sonnenaufgang am einsamen Strand von Costa Rica geniessen, in Laos Maden zum Frühstück essen, in Indonesien den Vormittag zusammen mit den Schwefelmänner im bestialischen Gestank des Vulkans verbringen und zum Mittagessen das Motorrad am staubigen Strassenrand in der Einsamkeit des australischen Outbacks flicken. Am Nachmittag von einem äthiopischen Stamm angegriffen werden und beim Eindunkeln im mexikanischen Hinterland mangels anderen Möglichkeiten das Zelt mitten auf einer Schotterstrasse aufbauen.

Nach drei Jahren Weltreise mit dem Motorrad enden in Panama plötzlich alle Strassen. Um trotzdem über das „Darien Gap“ nach Kolumbien zu gelangen, baut sich Dylan aus seinem Motorrad ein Floss und segelt damit über den Pazifik. Die sechswöchige Solo-Odyssee auf dem Meer bringt ihn an seine Grenzen, gleichzeitig erlebt Dylan spannende Begegnungen mit Menschen und Tieren der Pazifikküste. Als alles verloren scheint und das Floss immer wie weiter abdriftet, wird der Abenteurer von Delfinen gerettet.

Dylans Geschichten erzählen von Improvisationstalent, von Lebensfreude und dem Willen etwas zu schaffen, was andere für unmöglich halten. Von Gastfreundschaft und der Freiheit einer Reise ohne konkreten Plan und ohne Reiseführer. Als treuer Begleiter auf den über 210’000 Kilometern immer mit dabei: Bruce – das Motorrad.

Samstag, 11. November 2017
um 16:00 Uhr (fast voll – es gibt nur noch Restkarten an der Kasse)
um 19:30 Uhr (fast voll – es gibt nur noch Restkarten an der Abendkasse)
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €

 

Ein Leben auf zwei Rädern – 14.10.2017

Danierl Rintz und JosieReisevortrag von Daniel Rintz
Daniel machte sich 2008 auf den Weg die Welt per Motorrad zu umrunden. Nach zwei Jahren legte  er eine Pause ein und veröffentlichte den Abenteuerfilm „Somewhere Else Tomorrow“. Anschliessend brach er gemeinsam mit seiner Freundin Josie auf, um die Reise zu zweit fortzusetzen. Die beiden verbrachten eine aufregende Zeit zwischen Alaska und Argentinien. Begeistert von den Weiten Kanadas, überwältigt von der Gastfreundlichkeit der US Amerikaner und verzaubert von dem Erfindungsreichtum der Lateinamerikaner erreichten sie ihr Ziel in Ushuaia.

Die unzähligen Begegnungen mit Einheimischen, die Pannen weitab von befestigten Strassen und die Herausforderung das Geld für das Reisen unterwegs zu verdienen war eines der größten Abenteuer auf das sich die beiden je eingelassen haben. Trotzdem war ihr Drang für Entdeckungen noch nicht gestillt. So entschieden sie sich die beiden über Afrika – einer Herausforderung der besonderen Art – zurück nach Hause zu reisen. Nach 3 Jahren unterwegs freuen sich Daniel und Josie ihre Erfahrungen und Fotos in Duisburg mit Euch zu teilen.

Samstag, 14. Oktober 2017
um 16:00 Uhr (fast voll – keine Reservierung mehr möglich)
um 19:30 Uhr (fast voll – keine Reservierung mehr möglich)
im Café Steinbruch
Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €

Es gibt noch Restkarten an der Abendkasse – eine Stunde vor Beginn des Vortrags.