Rückblick – Amerika der Länge nach

Doris und Sonja

„Das Lagerfeuer hatte wieder eingeladen – diese Mal gemeinsam mit Doris Krumey, die uns unter dem Titel „Amerika der Länge nach“ eindrucksvoll von Ihrer einjährigen Motorradreise durch Süd- und Nordamerika berichtet hat. Der Titel war so vielversprechend, dass Gäste aus dem ganzen Land (Hamburg, Hessen, Bayern, usw.) und sogar aus dem benachbarten Holland ins Ruhrgebiet angereist sind. Die Nachmittags- und die Abendvorstellung waren ausverkauft – es gab nur noch einige wenige freie Plätze, die aber wegen krankheitsbedingter Absagen unbesetzt blieben. Die Stimmung im Publikum war durchgängig positiv. Gespräche mit anderen Besuchern hinterlassen bei mir den Eindruck, dass wohl alle mit dem Gedanken nach Hause gefahren sind einen schönen Nachmittag bzw. Abend verbracht zu haben. Auch die angenehme „Wohnzimmeratmosphäre“ wurde von Erstbesuchern des „Lagerfeuers“ lobend erwähnt. Rückblick – Amerika der Länge nach weiterlesen

Zusatztermin für Amerika


Trailer „Amerika der Länge nach“

Es gibt einen zusätzlichen Termin für den Vortrag „Amerika-der Länge nach“ von Doris Krumey:
Am 19. November um 16:00 Uhr.
Karten für diesen Vortrag könnt ihr beim Heinz bestellen: karten@lagerfeuer-duisburg.de
Für die Vorstellung um 19:30 Uhr gibt es nur noch Restkarten an der Abendkasse!

Zusatztermin für Dirk Schäfer: Afrika

Dirk Schäfer - Afrika

Der Vortrag Afrika – von Namibia nach Kenia mit Dirk Schäfer am 17. Dezember 2016 um 19:30 Uhr ist fast voll! Karten für diese Vorstellung gibt es nur noch an der Abendkasse.
Zusätzlich bieten wir einen weiteren Termin an:
Am 17. Dezember um 16:00 Uhr. Karten (8,- €) für diese Vorstellung könnt ihr reservieren unter
karten@lagerfeuer-duisburg.de

Dirk Schäfer: Afrika am 17. Dezember 2016

Afrika Dirk Schäfer

Afrika – von Namibia nach Kenia

Vom Atlantik zum Indischen Ozean, einmal quer durch Afrika: Zusammen mit zwei französischen Freunden reist Dirk Schäfer diesmal mit dem Motorrad von Swakopmund in Namibia nach Mombasa in Kenia. Dabei folgen die drei Spuren, die langsam verblassen. In Namibia begegnen sie den Nachfahren der Schlacht am Waterberg. Den zweitgrößten See Afrikas, den Lake Taganyika, wollen sie mit einem über 100 Jahre alten Dampfschiff überqueren. Und in Kenia stoßen sie auf die Spuren von Johann Ludwig Krapf, einem Missionar auf Entdeckungsreise ins Innere Afrikas. Dessen Berichte lösten in Europa ungläubiges Staunen aus: Es gibt Schnee auf den Bergen Afrikas! Danach begannen die großen Expeditionen zum Kilimanjaro, zum Mount Kenya und zu den Quellen des Nils.

Die neue Reise von Dirk Schäfer verknüpft geschickt das afrikanische Gestern mit dem Heute Schwarzafrikas. Wer einmal eine Multivision von Dirk Schäfer sah weiß, dass seine Reportage immer mit einer ordentlichen Portion Witz und Selbstironie gewürzt sind. Hinzu kommen die Unwägbarkeiten einer über 10.000 Kilometer langen Motorradreise durch die afrikanische Regenzeit. Die Zuschauer erwartet zweifelsfrei ein spannender Abend.

Samstag, 17. Dezember 2016
16:00 Uhr (Karten können noch reserviert werden)
19.30 Uhr (Restkarten nur noch an der Abendkasse)
im Café Steinbruch
, Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €

 

Amerika am 19. November 2016

Doris Krumey

Amerika – der Länge nach
Ein Reisevortrag von Doris Krumey

„Es war ein klassischer Fehlstart. Eine fatale Mischung aus Schlammloch, falschen Reifen und falscher Geschwindigkeit. Der Neustart erfolgte zwei Monate später. Ich war in der Wüste und im Regenwald, an der Küste und im Altiplano, habe staunend an den Wasserfällen von Iguazu gestanden und voller Stolz und Freude am Ende der Welt in Ushuaia. Bin voller Ehrfurcht durch die Ruinen von Machu Picchu gelaufen, habe den Sonnenaufgang am Grand Canyon erlebt. Und mich in die Stadt San Francisco verliebt. In Vancouver war Schluß. Es wurde Herbst. Zu spät für Kanada und Alaska. Außerdem war der Kopf so voll mit Bildern und Eindrücken. Es war genug. Erstmal.
Alleine bin ich losgefahren, allein nach Hause gekommen. Dazwischen viele Begegnungen.
Bekanntschaften, aus denen Freundschaften wurden.
Keinen Tag, keinen Kilometer möchte ich missen! Und ja, ich würde es wieder machen. Genau so!“

Samstag, 19. November 2016
16:00 Uhr (Karten können reserviert noch werden)
19:30 Uhr (Karten gibt es nur noch an der Abendkasse)
Im Café Steinbruch, Lotharstr. 320, 47057 Duisburg
Eintritt: 8,- €

Interview mit Doris Wiedemann

2014-04-16-KKH-Magazin

Bald geht die Vortragssaison wieder los. Doris Wiedemann wird ihren Reisevortrag „China illegal“ am 8. Oktober bei uns präsentieren. In der Sendung Pegasoreise erzählt sie ausführlich von ihrem Motorradabenteuer in China:

http://pegasoreise.podspot.de/files/pp89-Doris_Wiedemann.mp3

Mehr Infos zu ihrem Vortrag gibt es hier: China illegal.

Interview mit Bernd Tesch

Bernd Tesch

Bei unserer letzten Lagerfeuer – Veranstaltung im April hatten wir auch einen prominenten Gast unter den Zuschauern: Bernd Tesch, ein Urgestein der Motorrad-Reise-Szene. Die Gelegenheit nutzten wir natürlich um mit ihm über das Reisen und seine Erfahrungen zu sprechen. Daraus entstand ein Interview, das ihr hier als Podcast hören könnt:

Mehr Infos zur Sendung gibt es hier: Pegasoreise#87

Reisende erzählen Geschichten